Inhalt

Pflanzentauschbörse in Alpen

- jetzt vormerken -

Der Frühling steht in den Startlöchern und somit auch die Gartenarbeit. Jetzt schon den Termin der Pflanzentauschbörse in Alpen im Gartenkalender notieren. Pflanzen die sie nicht mehr benötigen, müssen nicht mehr entsorgt werden.

Beim Alpener Blumen- und Spargelfest am Sonntag, den 23. April 2017 findet die im letzten Jahr erfolgreich gestartete Pflanzentauschbörse am Rathaus statt.

Der Naturschutzbund (NABU) und die Gemeinde Alpen lädt alle ein die überzählige Pflanzen, Stauden und Kleingehölze zu verschenken haben oder neue Pflanzen benötigen.

Gartenbild HortensienGerade jetzt wo die Gartenarbeit beginnt, werden viele Stauden geteilt oder Ableger entfernt.

Die überzähligen Pflanzen können am 23. April 2017 von 11.00 bis 17.00 Uhr am Stand vor dem Rathaus abgegeben werden. Es wäre schön, wenn die Pflanzen mit Namensschilder versehen werden, wenn deren Art bekannt.

Aber auch wer keine Pflanzen übrig hat und Platz für Neues hat, kann sich gerne welche gegen eine Spende mitnehmen.

Der Erlös wird für die nächste Baumpflanzaktion des NABU bei einer Streuobstwiese im Gemeindegebiet verwendet.

Die Pflanzentauschbörse ist der landesweite Auftakt zur "Zeit der Schmetterlinge" 2017.

Außerdem gibt es weitere Angebote zu der NABU-Gruppe Alpen am Stand.

Informationen erhalten Sie bei Frau Romba oder bei der NABU-Gruppe Alpen

NABU-Gruppe Alpen
Christian Chwallek
Tel. 02802 80427
Mail: christian.chwallek@web.de