Inhalt

Stadtumbau Alpen

Logo Stadtumbau Alpen
Alpen neu erleben. Neue Nutzungen als Chance für die Zukunft

Die Gemeinde Alpen hat für den Bereich ihres zentralen Ortskerns ein Stadtumbaugebiet ausgewiesen und lobt einen Realisierungswettbewerb aus. Ziel ist die Erarbeitung eines integrierenden städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für den Ortskern, sowie eine Freiflächen und Verkehrsgestaltung der Haupterschließungsstraße mit zwei Platzsituationen, um für Alpen zukunftsgerichtete Potentiale zu entwickeln.

Das Wettbewerbsverfahren wird im Rahmen einer kooperativen und dialogorientierten Werkstatt mit sechs Planungsteams, bestehend aus Landschaftsarchitekten/Freiraumplanern und Stadtplanern sowie ggf. Verkehrsplanern, bearbeitet.

Die Teams werden „vor Ort" Analysen mit Beteiligung der interessierten Bürger und Nachbarschaft durchführen. Auf dieser Grundlage werden Perspektiven für das Gebiet des Werkstattverfahrens gemeinsam diskutiert. Im Anschluss werden erste Varianten für das Stadtumbaugebiet Alpen und Entwürfe der Platzgestaltungen sowie erste Konzepte entwickelt. Wesentliche Elemente der Werkstattphase vor Ort sind neben der Entwurfsarbeit der Teams, die Einbindung von Ideen und Wissensbeständen der Bürgerschaft als Expertinnen und Experten für ihr Lebensumfeld.


Historie

  • 23.06.2009
    Ratsbeschluss der Gemeinde Alpen zur Festlegung eines Stadtumbaugebietes
  • 24.06.2009
    Öffentliche Bekanntmachung der Festlegung eines Stadtumbaugebietes
  • 23.04.2015
    Gespräch mit der Bezirksregierung über die Neukonzeption des Stadtumbaugebietes
  • 15.12.2015
    Ratsbeschluss über die Neu-Festlegung des Stadtumbaugebietes
  • Okt.2015-Feb. 2016
    Erstellung Auslobungsbroschüre
  • 22.01.2016
    Öffentliche Bekanntmachung der Neu-Festlegung des Stadtumbaugebietes
  • 10.03.2016
    Werkstattverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung I
  • 07.04.2016
    Zwischenpräsentation mit Öffentlichkeitsbeteiligung II
  • 19.05.2016
    Abschlusspräsentation mit Öffentlichkeitsbeteiligung und Sitzung des Preisgerichtes
  • 26.08.2016
    1. Arbeitstreffen mit dem Siegerteam
  • 15.09.2016
    2. Arbeitstreffen mit dem Siegerteam
  • 25.09.2016
    Veröffentlichung Wettbewerbsdokumentation
  • 24.10.2016
    Gespräch mit Bezirksregierung
  • 09.12.2016
    Antrag an die Bezirksregierung auf Gewährung einer ersten Zuwendung zum neuen Stadtumbaugebiet
  • 15.12.2016
    Ratsbeschluss zum Integrierten Handlungskonzept (IHK)
    Zwischenpräsentation erster Ideen durch das Siegerteam im Rat